Partner Pferd - Mit Pferden sein und Reiten lernen - das HERZstück unserer Arbeit

Du möchtest gern reiten können, hast aber das Gefühl, so ein Pferd ist doch kein Motorrad, was man hernimmt, losfährt und dann wieder wegstellt? Du möchtest mit dem Pferd sein, um das Pferd in seinem Sein zu erleben und dich im Kontakt mit diesem anderen Wesen? Pferde beobachten, pflegen, führen, Bodenarbeit inspiriert durch Parelli, Kenzie Dysli und andere und zuguterletzt das feine Reiten – so sind die Schritte bei uns. Das Reiten ist geprägt durch klassische Elemente und Ansätze aus der Westernreiterei und genau auf deine Möglichkeiten abgestimmt. Jede Unterrichtseinheit wird für dich durchdacht, das Erreichte schriftlich festgehalten, so dass in der nächsten Einheit daran angeknüpft werden kann und systematisch immer neue Elemente gelehrt werden können. Nach dem Reiten der ein oder andere Massagegriff am Pferd oder mit den Pferden ins Wasser oder sie abwaschen, oft auch nach dem Reiten füttern. All das macht unser Konzept: „Partner Pferd – mit dem Pferd sein und Reiten lernen“ aus. Beim Reiten und speziell zur Sitzschulung fließen die Ansätze des „Reiten aus der Körpermitte“ nach Sally Swift, Übungen nach Feldenkreis mit Anke Recktenwald und der Ansatz "Reiten erschreiten" nach Silke Hembes ein. Wir beginnen unsere Begegnung mit den Pferden in unserem Bewegungsstallgelände und nutzen dieses Gelände und unseren Reitplatz für unsere Arbeit miteinander. Wir gehen außerdem auch von Anfang an ins Gelände, anfangs geführt oder das Pferd führend, später kleine erste Ritte. So wie kürzlich mit meiner Reiterin, die beschlossen hat, als Frührentnerin ihren Traum vom Pferd wahr zu machen. Seit Mitte einem halben Jahr ist sie regelmäßig ca. 1mal pro Woche a 1,5h bei uns und dann ritt sie das erste Mal frei im Gelände rund um den Zahrener See. Es war ein herrlich entspannter Ritt für alle Beteiligten und so soll es auch sein. Langsam, in kleinen einfühlsamen Schritten zur Partnerschaft mit dem Pferd.

Wäre das genau richtig für dich? Dann melde dich.
Es hat sie bewährt, 1,5h zusammen zu sein. Kosten 30 Euro pro 1,5h.

Der Unterricht in diesem Angebot findet stets als Einzelunterricht statt!

Es hat sich auch herausgestellt, dass wir gern mal überziehen, wenn das Miteinander Spaß macht und du noch ein wenig länger beim Pferd sein möchtest und zum Beispiel die erlernten Tellington Touches noch ein bißchen zum Wohlfühlen für dich und die Pferde anwenden möchtest – das darfst du gern tun, ohne zur Kasse gebeten zu werden!

Neugierig? Mach einen ersten Termin aus! Wir sind auch neugierig auf dich!

Der Unterricht in diesem Angebot findet immer im Einzelunterricht statt!

Bêla 2018 auf unserem kleinen Reitplatz bei der Freiarbeit.